• Lukaskirche

    Im Herzen Ostheims – die evangelische Lukaskirche

  • Szenen des romantischen Spaziergang

    im Park der Villa Berg 2014 mit Dein Theater.

  • Romantik-Spaziergang

    Romantischer Abendspaziergang mit Liedern und Texten über Aussichtspunkte und Höhenwege im Stuttgarter Osten.

  • Theater auf der Treppe

    Jubiläum auf dem Lukasplatz mit Kindertheater, Musikkabarett, dem Kreativmobil für Kinder, Musik und Leckereien

  • Lukasplatz 2007
  • Chormatinee 2006
  • Hörzeit
  • Ostwege

    Ostwege, 31.04.2007

  • Szenen des romantischen Spaziergang

    im Park der Villa Berg 2014 mit Dein Theater.

Willkommen auf der Internetseite vom Kulturtreff Stuttgart-Ost e.V.

Hier finden Sie Informationen über unseren Verein, die Veranstaltungen und die Kooperationspartner.
Sehen Sie sich auf unserer Seite um.


Foto: Kulturtreff Stuttgart-Ost e.V.

 

 

 

 

 

 

 

Samstag, 16. April 2016, 15 Uhr
Führung durch die Kolonie Ostheim
Der Bau- und Wohnungsverein Stuttgart, gegründet von Eduard von Pfeiffer, feiert in diesem Jahr sein 150-jähriges Jubiläum. Deshalb lädt er die Bürgerinnen und Bürger zu einer Stadtteilführung ein. 
Führung: Dr. Bernd Langner
Treffpunkt: Teckplatz/Eduard-Pfeiffer-Platz
Teilnahme: kostenlos

 

Samstag, 23. April 2016, 15 Uhr
Bruder-Klaus- und Petruskirche
Beide Gablenberger Kirchen - Bruder Klaus, geweiht 1969; Petruskirche, geweiht 1902 - sind bemerkenswerte Zeugen ihrer Zeit. Gemeinsamkeiten und Kontraste dieser Gotteshäuser aufzuzeigen, ist Anliegen dieser Führung. 
Bruder-Klaus-Kirche: Dr. Eva-Maria Kreuz
Petruskirche: Gerhard Götze, Martin Hofferbert
Treffpunkt: Bruder-Klaus-Kirche, Albert-Schäffle-Straße 30
Abschluss: Café Muse-O

 

Montag, 25. April 2016, 19.30 Uhr
Rastlose Liebe
Geschichten von Drang, Freiheit und Zwang

 

Samstag, 21. Mai 2016, 15 Uhr
Historismus, Neugotik und Gründerzeit
Zwischen 1880 und 1900 prägten Historismus und Neugotik die Stilrichtungen der Architektur. Das Erscheinungsbild der Städte wird in dieser Zeit entscheidend geprägt. Auch im Stuttgarter Osten findet man Beispiele. 
Führung: Jörg Kleinbeck
Treffpunkt: Haltestelle Eugensplatz, U15
Abschluss: Bistro Astoria am Ostendplatz

 

 

Montag, 30. Mai 2016, 19.30 Uhr
Lust auf Venedig?
Literatur zwischen Markusplatz und Seufzerbrücke

 

Samstag, 4. Juni 2016, 15 Uhr
Kolonie Ostheim
Eduard von Pfeiffer hat mit dem Bau der Kolonie Ostheim um die Wende zum 20. Jahrhundert den Osten entscheidend geprägt. Er gründete auch den Bau- und Wohnungsverein, der in diesem Jahr sein 150-jähriges Bestehen feiert. Die Bevölkerung ist vom Verein eingeladen, die denkmalgeschützte Kolonie zu entdecken.
Führung: Dr. Bernd Langner
Treffpunkt: Teckplatz/Eduard-Pfeiffer-Platz
Teilnahme: kostenlos

 

Samstag, 18. Juni 2016, 15 Uhr
Christengemeinschaft und die Freie Waldorfschule
Die Christengemeinschaft und die Freie Waldorfschule sind eigenständige Einrichtungen. Sie sind durch die gleichen Grundideen aus der Anthroposophie, die Rudolf Steiner entwickelt hat, miteinander verbunden.
Treffpunkt: Bushaltestelle Urachstraße der Linie 42
Führungen:
Christengemeinschaft: Marcel Frank, Martin Merckens
Freie Waldorfschule Uhlandshöhe: Elmar Kurtz

 

Freitag, 29. Juli 2016, ab 16 Uhr


Die evangelische Lukas- und Lutherhausgemeinde und der Kulturtreff Stuttgart-Ost laden ab 16 Uhr zu einem Kulturfest auf dem Platz vor der Kirche ein. Theater Tredeschin, Chor Vokal Total, Southbound Blues Trio und Dein Theater stehen auf dem Programm.

Bewirtung durch die Lukas- und Lutherhaus- Kirchengemeinde durchgehend bis 22 Uhr

Der Eintritt ist frei, um Spenden wird gebeten

 

17 Uhr: Kindertheater
mit dem Theater Tredeschin mit dem Stück Rumpelstilzchen

Foto: Theater Tredeschin Stuttgart; Titel: „Rumpelstilzchen“

 

18.30 Uhr: Chorgesang im Genre Jazz, Swing und Pop
mit dem gemischten Chor des MGV- Stuttgart-Berg „Vokal Total"

Chor Vocal Total aus Stuttgart-Ost

 

20 Uhr: Dein Theater
Ausschnitte aus dem Stück: Durst, eine Stimme der Natur mit Ella Werner, Martina Schott und Gesine Keller

Ella Werner, Martina Schott, Gesine Keller (v.l.n.r.)
Foto: Katja Ritter; Titel: „Durst, eine Stimme der Natur“

 

21 Uhr: groovige Livemusik
mit dem Southbound Blues Trio Fritz Böttger, Mark Schlaipfer und Peter Remmele

Lukasplatzfest Stuttgart 2015
Foto: Barbara Keller

  

Samstag, 17. September 2016, 15 Uhr
Hymnen auf der Heide und Krimis am Klingenbach
Karl Gerok, Max Bense, Albrecht Goes, Thaddäus Troll und Alex Capus sind wichtige Namen in der Literaturgeschichte. Sie alle haben im Stuttgarter Osten Spuren hinterlassen. Während der Führung werden Gedichte und Zitate aus ihren Texten vorgetragen. 
Führung: Bernd Möbs
Treffpunkt: Haltestelle Geroksruhe U15
Abschluss: Gartenwirtschaft im Klingenbach

 

Samstag, 8. Oktober 2016, 15 Uhr
Uhlandshöhe und Gänseheide: Villen um 1900
Aufgrund der Lage in Stuttgart hat sich auf der Halbhöhe um die Jahrhundertwende eine besondere Architektur entwickelt. Die Villen sind nicht von Gärten umgeben, sondern gewähren durch Terrassen, Erker und Loggien grandiose Ausblicke auf die Stadt im Talkessel.
Führung: Jörg Kleinbeck
Treffpunkt: Haltestelle Heidehof, U15
Abschluss: Café Werkstatthaus in der Villa Hauff

 

 

 

Montag, 24. Oktober 2016, 19.30 Uhr
Auf den Hund gekommen
Des Menschen liebster Vierbeiner in Lyrik und Prosa

 

Freitag, 18. November 2016, 19.30 Uhr
Hannes Eimert und Gerhard Morgenstern lesen an fünf Orten im Stadtteil Lyrik und Prosa, Stefanie Faber begleitet auf der Klarinette.
Treffpunkt: Parkplatz vor dem Bergfriedhof, Teilnahmegebür zwölf Euro, ohne Anmeldung. Dauer zwei Stunden - Glühwein inclusive.

 

 

Montag, 28. November 2016, 19.30 Uhr
Lügen, dass die Balken krachen
Lügengeschichten aus aller Welt

Jahresprogramm 2016 hier herunterladen